Regulatory Affairs Manager (m/w/d)

Schwerpunkte Ökotoxikologie und Umwelt

Was passiert mit unseren Produkten, wenn sie in die Umwelt gelangen? Dieser und weiteren spannenden Fragen stellen Sie sich in der Position als Regulatory Affairs Manager (w/m/d) Schwerpunkt Umweltverhalten/Ökotoxikologie. Sie berichten direkt an unsere Fachgruppenleitung Regulatory Affairs Umwelt/Wirksamkeit und stehen in nahem Austausch mit den weiteren Fachgruppen der Regulatory Affairs Abteilung sowie den Abteilungen Analytik und Anwendungstechnik.

Das ist Ihr Aufgabenbereich:

  • Datenanalyse sowie Initiierung und Monitoring von Studien im Bereich Ökotoxikologie und Umweltverhalten nach GLP
  • Durchführung und Anpassung von Umweltrisikobewertungen vorwiegend im Rahmen der europäischen Biozidprodukte- (BPR) und REACH-Verordnung
  • Erstellen von Zulassungsdokumenten im Bereich Ökotoxikologie und Umweltverhalten in Zusammenarbeit mit anderen Bereichen innerhalb der Thor GmbH oder extern
  • Verteidigung von Dossiers im Bereich Ökotoxikologie und Umweltverhalten sowie Verfassen von Stellungnahmen gegenüber Behörden
  • Unterstützung der Thor-Schwestergesellschaften bei Fragestellungen zur Ökotoxikologie und zum Umweltverhalten im Rahmen von nationalen Zulassungsprozessen und bei der Beantwortung von Kundenanfragen

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium, vorzugsweise im Bereich Umweltwissenschaften, Geoökologie, Biologie oder Chemie
  • Erfahrung im Bereich der Umweltrisikobewertung sowie dem Studienmonitoring im Bereich Ökotoxikologie und Umweltverhalten wünschenswert
  • Kenntnisse in der Erstellung von Zulassungsdossiers, mit Zulassungsverfahren und im Umgang mit Behörden
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in IUCLID, R4BP 3 und REACH-IT sowie FOCUS, QSAR und Simple Treat von Vorteil

Das bieten wir:

Ein Umfeld, in dem die notwendigen Freiräume für selbständiges Arbeiten und kurze Entscheidungswege gegeben sind. Darüber hinaus werden Sie Teil eines dynamisch wachsenden Unternehmens mit einem Betriebsklima, das auf das Miteinander ausgerichtet ist. Wir bieten unseren Mitarbeitern/ -innen leistungsgerechte Entlohnung und überdurchschnittliche Sozialleistungen, die deutlich über die Leistungen des Chemie-Tarifes hinaus gehen.
 
  • arbeitgeberfinanzierte Betriebliche Altersversorgung sowie arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente
  • kostenlose Mittagsverpflegung in unserer Kantine
  • eine unbefristete Arbeitsstelle
  • kostenloses Parkhaus auf dem Firmengelände mit Elektrotankstellen
  • sehr gute Verkehrsanbindung mit Bus und Bahn (Bhf. Speyer Nord-West)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne sowie externe Schulungen
  • eine attraktive und vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung
  • Urlaub nach Manteltarifvertrag Chemie (+Urlaubsgeld)
  • arbeitgeberfinanzierte Sportgruppen
Die THOR GmbH mit Sitz in Speyer ist Teil eines international agierenden Konzerns. An unserem Standort beschäftigen wir derzeit über 700 Mitarbeiter*innen. Schwerpunkte der Unterneh­mensaktivität sind Entwicklung, Produktion und Vertrieb beratungs­intensiver Spezialchemikalien auf den Gebieten technische Konser­vierungsmittel,  Flammschutzmittel und Kosmetikadditive.

Standort:

Speyer

Start:

ab sofort

Ansprechpartner:

Marvin Theißen
Tel.: 06232 636 520
 
zum Jobalert